zurück zur Hauptseite
En français

English Edition

Nederlands




Wir stellen uns vor

Aktuelle Themen

Tonpfeifen als Forschungsobjekt

· Aufgaben und Ziele

· Ergebnisse

· Katalogisierung

· Zeichenrichtlinien

· Internationale Terminologie

Publikationen

Tagungen

Ausstellungen

Reaktionen / Pressestimme

Internet-Empfehlungen

Buchladen

Kontakt

 


Ausstellungen

Tabak und Tonpfeifen im südlichen Ostseeraum und in Schlesien
Ausstellung mit dem internationalen Arbeitskreis Tonpfeifen und der Lüneburger Stadtarchäologie

 

 

------------------------------------------------------

Vorherige Ausstellungsorte

vom 1. Mai bis 29. August 2004
im Ostpreußischen Landesmuseum Lüneburg

Ritterstraße 10
21335 Lüneburg

Telefon: 04131/75995-0
Telefax: 04131/75995-11
e-mail:
Internet: www.ostpreussisches-landesmuseum.de

Öffnungszeiten: Di-So: 10.00 - 17.00 Uhr

>>> weitere Informationen

 

vom 14. August bis 2. Oktober 2005
im Oberschlesischen Museum in Ratingen

Bahnhofstr. 62
40883 Ratingen

Tel: 02102 / 965-0
Fax: 02102 / 965-240
E-Mail:
Internet: www.oberschlesisches-landesmuseum.de/

Öffnungszeiten: täglich außer montags von 11-17 Uhr

Zur Ausstellung ist ein Katalog erhältlich:
KLUTTIG-ALTMANN, Ralf/KÜGLER, Martin: Tabak und Tonpfeifen im südlichen Ostseeraum und in Schlesien. Auswahlkatalog zur gleichnamigen Ausstellung. Husum 2004

 

vom 14. Oktober 2005 bis 29. Januar 2006
im Schlesischen Museum

Schlesisches Museum zu Görlitz
Haus zum Goldenen Baum, Untermarkt 4

Telefon: 0049(0) 35 81 / 8791-0
Telefax: 0049(0) 35 81 / 8791-200
e-mail:
Internet: www.schlesisches-museum.de/

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 - 17 Uhr

Zur Ausstellung ist ein Katalog erhältlich:
KLUTTIG-ALTMANN, Ralf/KÜGLER, Martin: Tabak und Tonpfeifen im südlichen Ostseeraum und in Schlesien. Auswahlkatalog zur gleichnamigen Ausstellung. Husum 2004

Der thematischen Ausrichtung der beiden Museen entsprechend ist die Ausstellung umgearbeitet und um einige Exponate zur Geschichte des Rauchens in Schlesien erweitert worden. Berücksichtigt wird nun auch die Pfeifenbäckerei in Görlitz, und es sind bisher nicht gezeigte Funde von Tonpfeifen aus Wroclaw/Breslau zu sehen.

 

Tabaktopf der Firma Joseph Doms in Ratibor, salzglasiertes Steinzeug, Höhr im Westerwald, um 1900; Sammlung Schlesisches Museum zu Görlitz, Foto Martin Kügler.

 

Passglas mit Pfeiferaucher von 1718, Nachbildung um 1880 der Firma Fritz Heckert in Petersdorf, Schlesien; Sammlung Martin Kügler, Görlitz; Foto Jana Otte.

 

 

Seitenbeginn


Startseite
KnasterKOPF
Arbeitskreis
Sitemap
Suche
Impressum


Letzte Aktualisierung: 14.11.2010
Kein Teil dieses Werkes darf ohne schriftliche Einwilligung der Herausgeber in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren), auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.